AUS DEM DUNKEL // Avishai Cohen, From Darkness


Neues Trio, neues Album: Nach ausgedehnter Tour mit neu zusammengestelltem Trio hat der israelische Jazz-Bassist Avishai Cohen nun im Februar das Album From Darkness veröffentlicht. Gemeinsam mit Pianist Nitai Hershkovits und Schlagzeuger Daniel Dor schafft Cohen hier aufs Neue eine eigenwillige Verbindung aus Jazz, Klassik-Elementen und der traditionellen Musik seiner Heimat. Dabei zeigt das Trio ein Zusammenspiel, das sich aus dem Dunkel heraus wie von selbst zu entspinnen scheint – von der eingehenden Live-Praxis war die Stimmung im Studio wohl nicht unberührt geblieben.

Avishai Cohen wurde 1970 in Israel geboren und wuchs in einer vielseitig musikalischen Familie auf. Zu Beginn der 1990er zog es ihn nach New York, wo er mit vielen neuen Musikern und Einflüssen in Berührung kam. Unter Anderem arbeitete er dort mit solchen Größen wie Ravi Coltrane, Joshua Redman, Chick Corea, Herbie Hancock oder Bobby McFerrin. Nach seiner Rückkehr nach Israel gründete er gemeinsam mit Pianist Shai Maestro und Schlagzeuger Itamar Doari sein erstes eigenes Trio, mit dem er von 2005 an mehrere Alben aufnahm.


>> Avishai Cohen Trio, From Darkness (Razdaz)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s