KOSMOS AHOI! // Tonbrukets Mondfahrt


Mare Nubium, das Wolkenmeer, lautet der Name eines der sieben großen Mondmeere, dessen Umriss freisichtig von der Erde aus erkennbar ist. Einen solchen Ort als Urlaubsziel zu erschließen, wäre logistisch betrachtet eine monströse Aufgabe. Nehmen wir also lieber den musikalischen Weg: Tonbruket haben da schon mal was vorbereitet – wir müssen nur noch einsteigen. Auf Nubium Swimtrip eröffnet das kosmonautische Quartett Klangwege, die mal schwerelos und friedlich (Peace), mal von Fluglärm und Motorengeschepper begleitet (The Harmonist) in erdentfernte Weiten führen.

Wie bereits auf den vorangegangenen Alben, (Dan Berglund´s) Tonbruket und Dig It To The End, findet das schwedische Kollektiv auch hier ohne jedes Anzeichen von Ermüdung oder Abnutzung zu seiner eigenwilligen musikalischen Identität, die mehr ist als nur die Summe ihrer Teile: Aus den Elementen Jazz, Rock und Folklore entsteht nicht einfach deren grobe Vermischung, sondern vollkommen Neues. Das Familienrezept zur Kernschmelze musikalischer Genres behalten Tonbruket für sich, doch ein Teil davon liegt sicher in der Zusammensetzung der Gruppe begründet. Jedes Mitglied hat sich musikalisch bereits auf eigene Art profiliert, bevor Tonbruket entstand. So war Martin Hederos vormals Keyboarder der Psychedelic-Rock-Band The Soundtrack Of Our Lives, Gitarrist Johan Lindström galt längst als ausgewiesener Bottleneck-Spezialist, und Drummer Andreas Werliin war Teil des experimentellen Duos Wildbirds & Peacedrums. Ins Leben gerufen wurde das Projekt 2009 von Dan Berglund, dessen Profil bereits am stärksten ausgeprägt war: Bis zum tragischen Unfalltod Esbjörn Svenssons war Berglund Bassist in dessen Trio e.s.t., das zwischen 1993 und 2008 gewichtigen Einfluss auf die Entwicklung des Jazz genommen und sein Potential längst noch nicht erschöpft hatte.


>>Tonbruket, Nubium Swimtrip (ACT)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s